Wer wir sind

   Hervorgegangen aus einem Museumsbeirat, der schon seit 1991 bestand, gründete sich am 14. September 1994 der Verein „Förderer des Stadtmuseums Bad Langensalza e.V.“. Anliegen und Ziel dieses Vereins war es, unser Stadtmuseum in all seinen Belangen zu unterstützen, was in den folgenden Jahren durch aktive Hilfe und finanzielle Zuwendungen geschah.


   So war unser Verein 1995 der Initiator für das Museumsfest und die Museumsnacht, die von den Bürgern unserer Stadt gut angenommen wurden und nun regelmäßig stattfinden. Auch die von unseren Vereinsmitgliedern im Museum veranstalteten Sonderausstellungen zu verschiedenen historischen Themen waren immer ein großer Erfolg, woraus nicht zuletzt steigende Besucherzahlen resultierten.

 

   Um auch den geschichtsinteressierten Bürgern, bei denen nicht die Förderung unseres Stadtmuseums im Vordergrund steht, die sich aber dennoch mit der Geschichte unserer Heimatstadt befassen, einen Ansprechpartner zu bieten, haben wir uns im Januar 2008 in „Heimatgeschichtsverein Bad Langensalza e.V.“ umbenannt. Natürlich unterstützen wir das Museum weiterhin je nach Anfrage und eigenem Vermögen, jedoch wenden wir unsere Tätigkeit ebenso auf die Erforschung und Publizierung der Heimatgeschichte. So konnte die von uns herausgegebene „Schriftenreihe zur Geschichte und Kultur Bad Langensalzas“ im Jahre2014, in dem wir unser 20-jähriges Vereinsjubiläum begingen, bereits zehn Hefte aufweisen, die, von einigen Vereinsmitgliedern verfasst, sich mit den verschiedensten Themen der Heimatgeschichte beschäftigten.

 

   Unser Verein hat heute 16 Mitglieder, die sich regelmäßig jeweils am zweiten Mittwoch des laufenden Monats um 19.30 Uhr in der Pension „Zur Lohgerberei“  treffen. Hier werden dann die anstehenden Projekte, die wir zuvor in unserem Jahresplan fixiert hatten, besprochen und neue Aktivitäten geplant. Dabei können wir auch immer wieder Gäste begrüßen, die sich für unsere ehrenamtliche Arbeit interessieren und uns kennenlernen möchten.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Heimatgeschichtsverein Bad Langensalza e.V.